Worum geht's?

Leben im grünen Bereich

Wir alle wünschen uns ein Leben im grünen Bereich, was für jeden natürlich etwas anderes bedeutet. Manchmal braucht es Coaching um Klarheit darüber zu bekommen, wie der individuelle grüne Bereich aussehen soll.
Wenn wir selbst nicht klar darüber sind, wer und wie wir sind, eine Frage haben über uns selbst, mit uns selbst nicht im grünen Bereich sind, dann spiegelt sich das in unserem Leben wider. Wenn wir also immer wieder Dinge erleben, die uns nicht gefallen, oder sich etwas Ersehntes partout nicht einstellen will, dann lohnt es sich Fragen zu stellen und Antworten zu finden.
Ich gehe also im Coaching davon aus, dass die Dinge, die wir erleben und wie wir sie erleben, etwas mit uns selbst zu tun haben. Dieser Ansatz beruht auf dem Konstruktivismus. Es geht darum zu verstehen, dass wir uns Meinungen und Überzeugungen über das Leben und uns selbst gebildet haben, die uns heute nicht mehr dienlich sind um in den ersehnten grünen Bereich zu kommen.

Analytisches Coaching

Diese Meinungen und Überzeugungen sind aber irgendwann einmal dienlich gewesen und haben sich in guter Absicht automatisiert. Mit Sicherheit haben sie auch etwas Gutes zu unserem Leben beigetragen. Coaching unterstützt uns dabei zu verstehen welchen Automatismus wir für uns etabliert haben und anzuerkennen, dass es auch etwas Gutes gehabt hat für eine Weile auf Autopilot zu gehen.

Coaching hilft dann dabei wieder selber das Ruder zu übernehmen und sein Leben so zu gestalten wie man es sich ersehnt. Meine Haltung dabei ist, dass die/ der Klient*in alles mitbringt, was er/ sie dafür braucht. Ich helfe lediglich dabei, an dieses Wissen wieder heranzukommen. Dafür biete ich einen Gesprächsraum, der sicher und geschützt ist. Ich urteile und werte nicht. Ich sehe die/ den Klient*in als Experten*in für sein/ ihr Leben.